Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Bei Auftragserteilung werden nachstehende

Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Bestandteil des Vertrages.

 

Aufträge

Nachstehende Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen werden bei Auftragserteilung Bestandteil des Vertrages. Abweichende Vereinbarungen sind nur gültig, wenn sie von uns schriftlich anerkannt wurden. Einkaufsbedingungen des Käufers, welche unseren Bedingungen entgegenstehen gelten als aufgehoben, auch wenn sie von ihm für ausschließlich gültig erklärt werden. Alle Aufträge haben erst dann Gültigkeit, wenn sie von uns bestätigt bzw. berechnet wurden. Falls nicht anders vereinbart und schriftlich bestätigt, gelten grundsätzlich die Preise unserer am Liefer- bzw. Versandtag gültigen Preisliste.

 

Frei-Haus-Lieferungen

Der Versand erfolgt ab 150 kg in geschlossener Lieferung frachtfrei Empfangsstation oder je nach schriftlicher Vereinbarung „Frei Haus“ oder „ab Werk“. Die Berechnung von Eil- oder Expressgutfrachten übernimmt der Käufer. Der Verkäufer ist berechtigt, die für ihn günstigere Transportmöglichkeit zu wählen. Der Versand erfolgt auf Gefahr des Empfängers. Die Übernahme durch den Spediteur gilt als Beweis für einwandfreie Verpackung und schließt Reklamationen für beim Versand entstandene Schäden oder Gewichtsverluste aus.

 

Beanstandungen

Nach Wareneingang sind Beanstandungen spätestens innerhalb von 3 Tagen schriftlich geltend zu machen. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Lieferung als ordnungsgemäß ausgeführt. Berechtigte Mängelrügen können nur im Rahmen der Minderung geltend gemacht werden, ein Recht auf Zahlungsverzögerung oder Aufrechnung kann aus einer Mängelrüge nicht abgeleitet werden. Wir behalten uns das Recht auf Ersatzlieferung oder Vertragsrücktritt im Falle einer berechtigten Reklamation vor. Beanstandungen können nur anerkannt werden, wenn sich die Ware noch in der ursprünglichen Verpackung befindet und sachgemäß gelagert, bzw. nach unseren Vorschriften verarbeitet wurde. Unsere schriftliche oder mündliche anwendungstechnische Beratung ist unverbindlich, auch in Bezug auf die etwaigen Schutzrechte Dritter und befreit den Käufer nicht davon, die Eignung eines Produktes für die beabsichtigte Verwendung durch einen Probeversuch zu überprüfen. Technische Änderungen im Sinne des Fortschritts, sowie Änderungen in Form und Farbe behalten wir uns vor. Trotz alle Sorgfalt bei der Zusammenstellung unserer Kataloge können Druckfehler vorkommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir hierfür keine Haftung übernehmen können.

 

Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren vor, bis der Käufer alle Forderungen aus der Geschäftsbeziehung bezahlt hat. Der Käufer darf die Vorbehaltsware nur im Rahmen seines ordnungsgemäß üblichen Geschäftsverkehrs veräußern. Wird die Vorbehaltsware ganz oder teilweise veräußert, so gehen alle dadurch gegen Dritte entstehenden Forderungen zur Sicherheit auf uns über, ohne dass es mit uns oder dem Dritten besonders vereinbart wird. Anderweitige Verfügungen über Vorbehaltsware, die über den ordentlichen Geschäftsverkehr hinausgehen, wie Verpfändungen, Sicherheitsübereignung, Verkauf jeder Art der gelieferten Ware, der nicht unter den ordentlichen Geschäftsverkehr fällt, Verkauf nach erfolgter Zahlungseinstellung usw. sind nicht gestattet. Pfändung der vorbehaltenen Ware ist uns unverzüglich unter Beifügung der Abschrift des Pfändungsprotokolls anzuzeigen. Bei ernsthaften Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit oder bei Zahlungsverzug des Käufers, sowie bei Antrag auf Eröffnung des Konkurs- oder Vergleichsverfahrens, sind wir berechtigt, die Ware jederzeit in dem Umfang zurückzuverlangen, als es zur Deckung unserer Forderungen erforderlich erscheint. Wir dürfen zu diesem Zweck die Räume betreten, in denen die Ware gelagert ist, und die Ware wieder in Besitz nehmen. Die Kosten der Rücknahme erhöhen unsere Forderungen gegen den Käufer.

 

Erfüllungsort

Erfüllungsorte für Lieferung sind Dinslaken. Erfüllungsort für Zahlung, ebenso Gerichtsstand für sämtliche Verpflichtungen aus den Geschäftsbeziehungen für Käufer und Verkäufer ist Dinslaken in NRW. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des einheitlichen internationalen Kaufrechts. Die Unwirksamkeit einzelner Bedingungen berührt nicht die Gültigkeit der sonstigen Bestimmungen dieser Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen.

 

Höhere Gewalt

Einschränkungen oder Unterbrechungen Lieferung (gleichgültig aus welchen Gründen), und andere Fälle höherer Gewalt berechtigen uns, vorliegende Aufträge zu streichen oder – ganz oder teilweise – zur späteren Erledigung vorzumerken. Dasselbe gilt für den Fall von Versandschwierigkeiten.

 

Entsorgung

Der Käufer verpflichtet sich, das anfallende Verpackungsmaterial unserer Lieferungen – ggf. auf eigene Kosten – nach den gesetzlichen Vorschriften zu entsorgen.

 

Preise

Unsere Notierungen sind Netto-Preise (ohne Mehrwertsteuer).

 

Zahlung

Wenn nicht anders vereinbart, innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug. Die Mitarbeiter/-innen unseres Außendienstes sind nicht inkassoberechtigt. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 2% über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zzgl. Umsatzsteuer zu verlangen. Für jede Mahnung wird ein Kostenanteil in Höhe von 5,00 € berechnet. So behandeln wir Nichtzahler: Wir schicken eine 1. Mahnung, erinnern Sie dann noch einmal schriftlich oder telefonisch (das ist die 2. Mahnung). Das war’s: 2 Wochen später (wenn keine Zahlung da ist) geht die Rechnung zu einem Inkasso-Büro mit erheblichen Kosten für den Nichtzahler.

 

Datenschutz

Ihre Bestell- und Adressdaten werden zum Zwecke der Auftragsabwicklung und einer möglicherweise erforderlichen Kredit- und Bonitätsprüfung sowie zu Werbezwecken gespeichert - aber "nicht" an Dritte weitergegeben.

. Design Mremre